KRANK WERDEN MUSS MAN SICH LEISTEN

UND ZWAR EIN LEBEN LANG!


Der demografische Wandel macht sich auch in unserem Gesundheitssystem bemerkbar. Während bei gesetzlich Versicherten der bezahlte Leistungskatalog stetig beschnitten wird, spüren privat Krankenversicherte die Auswirkungen der alternden Gesellschaft an regelmäßig steigenden Beiträgen.

Bei der Krankenversicherung geht es im Prinzip um die eine Kernfrage: Welchen Versicherungsschutz im Krankheitsfall sind Sie sich selbst wert - und das auf Dauer. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Sie möglichst umfassenden Krankenversicherungsschutz brauchen, steigt mit dem Alter stark an. Entscheidend ist somit nicht der Preis allein, sondern die Qualität der Bedingungswerke.

Bei der Pflegeversicherung dreht sich alles um die Frage, mit welchem Modell Sie die Lücke zwischen der gesetzlichen Leistung und den real anfallen Kosten im Pflegefall schließen möchten. Unter dem folgenden Link können Sie nachschauen, wie viel ein Platz in einem Pflegeheim in Ihrer Umgebung kostet:

http://www.pflege-navigator.de


Die Grafik zeigt Ihnen die Modelle für finanziellen Gesundheitschutz. Sprechen Sie uns an.