Im Fall der Fälle

SOLL IHRE FAMILIE WENIGSTENS FINANZIELL DEN KOPF FREI HABEN!


Das Modell des Alleinernährers einer Familie hat in der heutigen Zeit meist ausgedient. Dennoch reißt der Tod oder eine unheilbare Krankheit eine großer finanzielle Lücke in den bis dato geregelten Familienhaushalt – und das zu einem Zeitpunkt, an dem Ihre Lieben den Kopf eigentlich für wichtigere Dinge frei haben sollten.

Mit zeitgemäßem finanziellem Familienschutz sorgen Sie dafür, dass im Ernstfall schnell eine große Geldsumme bereitgestellt wird. Damit geben Sie Ihrer Familie den nötigen Freiraum, den sie braucht, um die Zukunft neu zu ordnen.

Um im Fall der Fälle als Angehörige auch bei Behörden, Banken und anderen Institutionen handlungsfähig zu bleiben, müssen entsprechende Vollmachten/Verfügungen vorgelegt werden. Es ist ein (weit verbreiteter) Irrglaube, dass diese Rechte bei Handlungsunfähigkeit oder Tod automatisch auf den Ehepartner übergehen. Deshalb ist das Thema Vollmachten/Verfügungen IMMER aktuell. Lassen Sie uns darüber sprechen.

Hier erhalten Sie weitere wertvolle Informationen ....